Ihr Browser wird leider nicht von marsh.com unterstützt.

Um unseren Dienst optimal nutzen zu können, aktualisieren Sie auf einen unterstützten Browser:

X

STUDIEN & ARTIKEL

Vorbereitungen für einen harten Brexit

 


Am 15. Januar 2019 stimmten die Abgeordneten des britischen Unterhauses gegen den Vorschlag eines geregelten Brexits. Während die Debatten derzeit weitergehen steigt die Wahrscheinlichkeit eines harten, also ungeregelten Brexits. Daraus ergeben sich verschiedene – auch versicherungstechnische – Konsequenzen. Marsh hat entsprechende Vorbereitungen getroffen, um für Kunden weiterhin reibungslos Versicherungsschutz sowohl für UK- als auch für EWR-Risiken platzieren und Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Erfahren Sie mehr hierzu in unserem Blickpunkt.