Sport

Athleten, Teams, Ligen und andere Sportorganisationen verlassen sich bei der Implementierung von umfassenden, datengestützten Versicherungs- und Risikomanagementlösungen auf den beratenden Ansatz von Marsh.

Sport- und Sportereignisse bieten auf mehreren Ebenen einen großen Mehrwert. Sie bringen Menschen auf eine Weise zusammen, die mit keinem anderen gemeinsamen Erlebnis vergleichbar ist. Diese Bedeutung sorgt für ein enormes Umsatz- und Marktwertpotenzial, wie die jährlichen Milliardeneinnahmen der meisten professionellen Top-Ligen unter Beweis stellen.

Ein Großteil dieses Umsatzes war 2020 in Gefahr, da die COVID-19-Pandemie zum Stillstand der Ligen sowie zu leeren Stadien und Arenen führte. Als die Sportveranstaltungen schließlich wieder stattfanden, war es relativ still in den Stadien – die Spieler traten vor Pappfiguren gegeneinander an und die Zuschauerreaktionen kamen vom Band. Durch die beinahe leeren Ränge fehlte nicht nur die Energie der Menge, sondern auch der Umsatz der Kartenverkäufe. 

Die Austragung von Wettkämpfen während einer globalen Pandemie machte außerdem zusätzliche Gesundheitstests, Abstandsregeln, Prozesse zur Kontaktrückverfolgung und weitere Maßnahmen erforderlich. Durch diese erhöhten Kosten sahen sich Athleten teilweise dazu gezwungen, Wettkämpfen fernzubleiben. Außerdem mussten eine Vielzahl von Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Den meisten Schätzungen zufolge belaufen sich die weltweiten Verluste von Sportverbänden im Jahr 2020 auf 50 bis 60 Milliarden Dollar. 

Obwohl diese enormen Verluste durch ein Extremszenario entstanden, zeigte die Pandemie auf, mit welch hohem Risiko Menschen aus allen Bereichen der Sportbranche täglich konfrontiert werden. 

Die ausgebildeten Sportrisikoberater von Marsh helfen Ihnen mittels eines beratenden Ansatzes, Ihre eigenen Risiken zu managen, Ihre sich verändernde Risikoumgebung zu verstehen und die richtige Strategiemischung aus Risikominderung und Risikotransfer zu finden. Wir bieten Ihnen fachliche Beratung und Lösungen, die darauf zugeschnitten sind, Sie dabei zu unterstützen, auf Ihre finanziellen und operativen Risiken zu reagieren und sich kosteneffektiv vor der zunehmend komplexen, wettbewerbsintensiven und sich ständig verändernden Risikoumgebung der Branche zu schützen.

Häufig gestellte allgemeine Fragen

Die größte Gefährdung für die Sportbranche ist das fluktuierende Interesse der Fans – Schwankungen in die eine oder andere Richtung können einen Dominoeffekt für die gesamte Industrie zur Folge haben. Eine sichere Vorhersage diesbezüglich ist äußerst schwierig und eine Risikominderung dementsprechend kompliziert.

Vor diesem Hintergrund ist eine Notfallplanung für viele andere Risiken des Sportsektors etwas praktikabler. Dies gilt z. B. für:

  • Karrieregefährdende Verletzungen
  • Persönliche Unfallrisiken
  • Sachschäden oder Eigentumszerstörung (d. h. Stadien und Übungsanlagen)
  • Haftung für Veranstaltungen (z. B. bei Verletzungen von Fans oder Mitarbeitern)
  • Gesundheits- und Sicherheitsrisiken
  • Betrug und Unterschlagung
  • Straftagen gegen Personen (z. B. Entführung und Lösegelderpressung)

Generell sollten alle Sportligen (Berufs- oder Amateurligen; für Jugendliche oder Erwachsene) folgende Absicherungen in Betracht ziehen:

  • Allgemeine Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • D&O-Versicherung
  • Geräteversicherung
  • Kriminalitätsversicherung
  • Sach- und Unfallversicherung

Über diese Basisversicherungen hinaus sind empfehlenswerte Deckungsrückstellungen abhängig von der jeweiligen Person oder Organisation. Individuelle Profisportler wünschen sich unter Umständen eine spezielle Deckung für hochwertige persönliche Besitztümer oder zum Schutz vor Entführungsversuchen.

Weitere sinnvolle Spezialversicherungen sind z. B.:

  • Haftung für Veranstaltungen (einschließlich Absage und Abbruch)
  • Gewinnspieldeckung
  • Reiseversicherung
  • Versicherung des Fuhrparks
  • Arbeitsunfallversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung aufgrund einer Verletzung

Durch den Umfang und Schweregrad der Risiken, denen Sportorganisationen und Profis aller Art ausgesetzt sind, sind eine angemessene Auswertung und Planung für die genauen Gefahren, die auftreten könnten, von größter Wichtigkeit.

Marsh verfügt über beträchtliche Erfahrung im Risikomanagement für Athleten, Teams, Ligen und andere Sportorganisationen. Wir verwenden modernste Analytik und innovative Denkansätze, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre wichtigsten Risikoprioritäten zu bestimmen und Lösungen zu entwickeln, die erwartete Probleme, Ausnahmekatastrophen und alles dazwischen berücksichtigen.

Our people

Image placeholder

Christian Berger

Geschäftsführer

  • Austria