Transport

In den Bereichen Transport und Logistik nutzt das Team von Marsh Daten, Analysen und Marktinformationen, um in bekannten und neuen Problemfeldern Risiken zu minimieren und effektive Strategien für den Risikotransfer zu implementieren.

Die wachsende Globalisierung und Digitalisierung hat zu grundlegenden Neuentwicklungen in der Transport- und Logistikbranche geführt.

Technologische Innovationen haben zwar neue Wachstumsmöglichkeiten geschaffen, aber auch Unruhe in die Wettbewerbslandschaft gebracht. Die Gefährdung durch Cyberangriffe ist gestiegen, und es kommt häufiger zu Rechtsstreitigkeiten, regulatorischen Änderungen und der Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen. Auch der Wettbewerb durch Start-ups und andere Neueinsteiger ist intensiver geworden. An diese Entwicklungen müssen sich die Unternehmen nun anpassen.

Gleichzeitig sind die Kosten für Arbeit, Kraftstoff und sonstige Faktoren gestiegen, während die Versicherungsprämien immer stärker schwanken. Das setzt Transportunternehmen zusätzlich unter Druck, ihre Kosten im Griff zu behalten und dabei dynamische Risiken zu managen.

Ihr Unternehmen kann die Fachkenntnisse der über 500 Transportspezialisten im globalen Team von Marsh in Bezug auf Kapital und Risiko nutzen, um diese Risiken besser zu verstehen, priorisieren und managen. In unserem Beratungsansatz unterstützen wir Sie mit Daten und Analysen zur effektiven Verwaltung Ihrer Gesamtkosten, so dass Sie mit Branchenstandards Schritt halten und einen Wettbewerbsvorteil wahren können.

Häufig gestellte allgemeine Fragen

Eine Transportversicherung bietet Versicherungsschutz für das Eigentum des Versicherten, während sich dieses auf dem Weg von einem Standort zum anderen befindet. Bei der Erstellung eines Risikomanagementplans sollten mehrere Versicherungsarten berücksichtigt werden:

  • Cyber-Versicherung: Diese Versicherung bietet Versicherungsschutz gegen Verluste durch Cyberangriffe. Die Leistungen und Bedingungen variieren je nach abgeschlossenem Vertrag.
  • Allgemeine Haftpflichtversicherung: Schützt vor Ansprüchen Dritter bei Sach- und Personenschäden.
  • Arbeitsunfallversicherung: Trägt zu Deckung der finanziellen Folgen bei, wenn Ihre Mitarbeiter bei einem arbeitsbedingten Zwischenfall erkranken oder sich verletzen. Je nach Art der ausgeführten Arbeit ist in den meisten US-Bundesstaaten eine Arbeitsunfallversicherung obligatorisch. In anderen Ländern kann eine ähnliche Versicherung verfügbar oder erforderlich sein.
  • Sachversicherung: Diese Versicherung deckt die Kosten der Wiederbeschaffung von Sachwerten, einschließlich Fahrzeugen, Büros oder Beständen, bei Verlust oder Beschädigung durch einen Brand, Sturm oder andere Ursachen.

Der effektivste Ansatz für das Risikomanagement in der Transportbranche verlangt nach einem allgemeinen Versicherungsschutz für Ihr Unternehmen, wie in den oben genannten Beispielen ausgeführt, aber auch nach individuell abgestimmten Policen, die auf die Art der Fracht zugeschnitten sind, die Sie bewegen, und berücksichtigen, ob Sie Personen transportieren. 

Unternehmen mit Fahrzeugflotten sollten die folgenden Arten von Versicherungen haben:

  • Personenschäden: Diese Versicherung deckt Schäden in Verbindung mit Verletzungen oder Todesfällen in Verbindung mit einem Unfall ab, für den Ihr Unternehmen verantwortlich ist. Dies kann auch die Deckung möglicher Gerichtskosten beinhalten.
  • Vermögensschadenshaftpflichtversicherung: Wenn eines Ihrer Fahrzeuge oder ein Fahrer das Eigentum einer anderen Person beschädigt, übernimmt diese Art von Police in der Regel die Reparaturkosten.
  • Combined-Single-Limit-Deckung: Diese Art von Police deckt Fälle ab, in denen bei einem einzelnen Schadensfall sowohl Personen- als auch Sachschäden auftreten.
  • Cyber-Versicherung: Diese Art von Police bietet Schutz gegen Schäden durch Cyberangriffe.

Im Mittelpunkt der Flottenversicherung steht die Haftpflichtversicherung. Je nachdem, wie Ihr täglicher Betrieb konkret aussieht, sollte Ihr Unternehmen jedoch auch physische Schäden, nicht versicherte Autofahrer und Unfallschutzversicherungen berücksichtigen.

Our people

Image placeholder

Sabine Kaltenbrunner

Client Advisor Property & Marine

  • Austria